Griechische Geschichte des Altertums: Aspekte des Hellenismus und der Klassik

Hellenismus Als der römische Dichter Horaz davon schrieb, dass das eroberte Griechenland seinerseits den rauen Sieger erobert habe ("Graecia capta ferum victorem cepit..."), war Griechenlands Bedeutung als ernstzunehmender politischer Gegenspieler der aufstrebenden Stadt am Tiber längst dahingeschmolzen. Über das Jahr 168 v. Chr. hinaus überhaupt von territorialer Integrität und Eigenständigkeit sprechen zu wollen, wirkt fraglos … Griechische Geschichte des Altertums: Aspekte des Hellenismus und der Klassik weiterlesen

Troja

Europäische Literatur beginnt nicht mit verbesserungswürdigen Übungsstücken, sondern mit lauttönenden Paukenschlägen. Homers Meisterwerke der epischen Dichtkunst, die Ilias und die Odyssee, sind Einschätzungen führender Altphilologen zufolge gegen Ende des achten vorchristlichen Jahrhunderts entstanden. Die zunächst in der Ilias berichteten Ereignisse von der Entführung Helenas durch den trojanischen Königssohn Paris und die sich daran anschließenden zehnjährigen … Troja weiterlesen

Kreta = Atlantis?

Von der Antike bis in unsere Gegenwart hat das Schicksal der offenbar aufgrund von Naturkatastrophen im Meer versunkenen Insel Atlantis die Menschen beschäftigt und fasziniert. Dem Lager der Skeptiker, die eine mögliche Existenz von Atlantis stets verneinten, stand von Anfang an das Lager derjenigen gegenüber, die mindestens einen wahren Kern des Mythos für möglich hielten. … Kreta = Atlantis? weiterlesen

Die Minoer

Als der neunundvierzigjährige Arthur Evans im März 1900 an der Nordküste Kretas an Land ging, hatte er bereits eine Vorstellung davon, dass es vor Ort Bedeutsames zu entdecken gäbe. Wenige Jahrzehnte zuvor war es schließlich dem aus dem Mecklenburgischen stammenden Autodidakten Heinrich Schliemann gelungen, im unerschütterlichen und festen Glauben an den unbedingten Wahrheitsgehalt des homerischen … Die Minoer weiterlesen

Prähistorie und Geschichte

Was Prähistorie von Geschichte unterscheidet, lässt sich sehr klar und einfach in der Aussage zusammenfassen, dass Geschichte Zeiträume beschreibt und analysiert, über die schriftliche Quellen Auskunft geben. Prähistorie dagegen untersucht diejenigen Zeiträume, für die noch keine Schriftquellen zur Verfügung stehen und die somit Vorgeschichte darstellen. Wo verläuft also die allgemeine zeitliche Trennlinie zwischen beiden unterschiedlichen … Prähistorie und Geschichte weiterlesen

Buchbesprechung: „Die Grosse Illusion“ von Eckart Conze

Einer gängigen Definition gemäß handelt es sich bei einer Illusion um eine beschönigende, dem Wunschdenken entsprechende Selbsttäuschung über einen in Wirklichkeit weniger positiven Sachverhalt. Träume gehen demnach nicht in Erfüllung, sondern enden als zerplatzte Hoffnungen. Welche Illusionen man sich vor einhundert Jahren gemacht hat und welche Hoffnungen dabei zerplatzt sind, davon berichtet der Marburger Historiker … Buchbesprechung: „Die Grosse Illusion“ von Eckart Conze weiterlesen

Buchbesprechung: „Die Briten und Europa“ von Brendan Simms

Wendungen und Volten hat es inzwischen einige gegeben, seitdem die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger des Vereinigten Königreichs per Referendum im Juni 2016 ihrer Mitgliedschaft in der Europäischen Union ihr good-bye in Aussicht gestellt haben. Bis die letzten Tischtücher rechts- und regelkonform zerschnitten sein werden, wird vermutlich  noch viel Wasser die Themse hinunterfließen. Wer abseits medienwirksamer Tagesaktualitäten geschichtlich … Buchbesprechung: „Die Briten und Europa“ von Brendan Simms weiterlesen

Empire, Das Britische Weltreich (Teil 3)

Die Anfänge des British Empire werden in den beiden ersten Teilen der an diesem Ort im Januar 2019 veröffentlichten Beiträge unter derselben Überschrift näher vorgestellt. Nunmehr im Mai 2019 steht die Frage nach dem Ende des Imperiums im Mittelpunkt. Ein Junitag in Hongkong Es war am 30. Juni 1997 als die britische Kronkolonie Hongkong den … Empire, Das Britische Weltreich (Teil 3) weiterlesen

David Livingstone, Entdecker in Afrika

In den vergangenen Monaten sind in diesem Blog mehrere Beiträge zur englischen und britischen Geschichte erschienen. Zwei von ihnen haben sich ausführlich bedeutenden Persönlichkeiten zugewendet. Im November 2018 ist mit Queen Victoria die Königin näher vorgestellt worden, die einem ganzen Zeitalter als Namensgeberin dient, und im Monat darauf, im Dezember 2018, mit Charles Dickens ein … David Livingstone, Entdecker in Afrika weiterlesen

Diamanten

Unvergänglichkeit, Schönheit und Glanz sind nur einige der Eigenschaften, die wir mit ihnen in Verbindung bringen. Zugleich repräsentieren Diamanten einen beträchtlichen  Wert, sofern sie natürlichen Ursprungs sind. Wer in der glücklichen Lage ist, einen oder gleich mehrere von ihnen zu besitzen, hält einen kleinen, äußerst mobilen Schatz in Händen. Diamonds are a girl´s best friend … Diamanten weiterlesen