Philosophischer Gipfelsturm in der Weimarer Republik: Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“ und Martin Heideggers „Sein und Zeit“

"Wir kommen nie zu Gedanken. Sie kommen zu uns." (Martin Heidegger)  Ist es eigentlich legitim, menschliche Kulturen in ihren erkennbar am weitesten fortgeschrittenen Entwicklungsstufen, denjenigen von Hochkulturen, mit biologischen Organismen zu vergleichen und ihnen ein verbindliches Ablaufschema von Kindheit bzw. Jugend, Reife bzw. Blüte, Alter und Verfallszeit zuzuweisen? Hat die westliche Philosophie es tatsächlich bis in … Philosophischer Gipfelsturm in der Weimarer Republik: Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“ und Martin Heideggers „Sein und Zeit“ weiterlesen